Exkursionen

Wir freuen uns über Ihr Interesse! gerne veranstalten wir auch eine Exkursion für Ihre Gruppe, Klasse, Familie,...fragen Sie einfach nach!

Alle Veranstaltungen sind auch auf facebook unter fogendem Link angezeigt:
https://www.facebook.com/groups/WissenLeben/events/

24. März 2019. Klimaspaziergang: Vogelexkursion ans Ammersee Südufer

Wenn noch nicht alle Vögel da sind, dann ist es der ideale Zeitpunkt, um Vogelstimmen kennenzulernen. Wir werden entlang der Ammer zum Binnensee des Ammersees spazieren, und uns viel Zeit nehmen, Vogelarten an Gesang und Aussehen zu erkennen. Nebenbei erfahren Sie Interessantes zu Klimawandel und Biodiversität.
Bitte gutes Schuhwerk und - falls vorhanden - Fernglas und Spektiv mitbringen!
Die Exkursion findet nicht bei Regen und starkem Wind statt. Bei unsicherer Wetterlage bitte am abend zuvor nachfragen unter info@wissenleben.de

 

Anmeldung bis zum 22.3.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 20

Treffpunkt: Wanderparkplatz westlich von Fischen an der Ammer

Zeit: 8:00 - 11:00

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro. Kinder und Jugendliche kostenfrei

Leitung: Dr. Maiken Winter

 

Nicht vergessen: Fernglas (falls vorhanden), Sonnenschutz und Wasserflasche!

6. April 2019.Klimaspaziergang: Ankunft der ersten Zugvögel im Murnauer Moos

Durch den Klimawandel hat sich das Erstbeobachtungsdatum vieler Zugvögel in den vergangenen 50 Jahren im Murnauer Moos um zwei Wochen und mehr verfrüht. Anfang April können wir bereits mit den ersten Schwarzkehlchen, Mönchsgrasmücken und Feldlerchen rechnen. Auf unserer 2-3 stündigen Wanderung diskutieren wir die Folgen des Klimawandels auf die Vogelwelt im Murnauer Moos.

 

Anmeldung bis zum 4.4.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 20

Treffpunkt: Wanderparkplatz Weghaus, nördlich der Autobahn; 47.622696°N, 11.191777°O. Exkursion findet nicht bei "Sauwetter" (Regen, Schnee) statt.

Zeit: 7:00 - 10:00

Teilnahmegebühr: 0,00 Euro.

Leitung: Dr. Heiko Liebel (Biologische Station Murnauer Moos) und Dr. Maiken Winter

 

Nicht vergessen: Fernglas (falls vorhanden), Sonnenschutz und Wasserflasche!

25. Mai 2019. Klimaspaziergang: Zur Irisblüte zu den Raistinger Wiesen

Ende Mai verwandeln sich die Raistinger Wiesen in ein wunderschönes blaues Blütenmeer; Schmetterlinge fliegen von Blüte zu Blüte und man kann Braun- und Schwarzkehlchen sowie andere Wiesenbrüter beobachten. Auf einem gemütlichen Spaziergang entdecken wir die wunderschöne Vielfalt von Grasland, das nicht durch Überdüngung und Pestizideinsatz beeinträchtig ist. Unter anderem erfahren Sie etwas zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Pflanzen- und Tierwelt. Nach der Exkursion besteht die Möglichkeit, zusammen in einen Biergarten zu gehen.

Anmeldung bis zum 22.5.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 20

Treffpunkt: Bahnhof Raisting (wenn möglich mit Zug anreisen!)

Zeit: 8:00 - 11:00

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre kostenfreiLeitung: Dr. Maiken Winter
 
Nicht vergessen: Fernglas (falls vorhanden), Sonnenschutz und Wasserflasche!

18. - 19.7.2019. Klimawanderung: Zum schwindenden Gletscher der Zugspitze

Der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze, ist von den Folgen des Klimawandels stark betroffen. Ihr Gletscher schmilzt von Jahr zu Jahr. Wir werden diesen wunderschönen Berg in einer 2-tägigen Wanderung über die Knorrhütte erklimmen. Auf der Knorrhütte werden wir Zeit haben, über globale Probleme und Lösungsmöglichkeiten nachzudenken und Strategien zu diskutieren, wie noch rechtzeitig eine gesellschaftliche Transformation möglich ist (siehe dazu auch www.global2028.de). Auf der Spitze werden wir hoffentlich mit einem fantastischen Ausblick belohnt - und auf jeden Fall mit einer Führung durch die Wetterwarte mit ihrem Leiter, Robert Schardt, um 13:30.
Voraussetzung: Sehr gute Bergerfahrung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer.

Anmeldung bis zum 1.7.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 8

Treffpunkt: Parkplatz in GAP Richtung Partnachklamm
Zeit: 18.7.2019: 9:00 bis 19.7.2019: 17:00
Teilnahmegebühr: 120,00 Euro
  • Übernachtung und Verpflegung auf der Knorrhütte: 50,0 Euro für Halbpension und Matratzenlager
  • Talfahrt mit der Zugspitzbahn: 35,00
  • Organisation und Führung: 45,00 Euro
Leitung: Dr. Maiken Winter

19.7.2019. Führung auf der höchsten Wetterwarte Deutschlands

Die höchste Wetterwarte Deutschlands ist ein Ort, den Sie nie vergessen werden. Der Rundumblick in die wunderschöne Welt der Alpen ist atemberaubend. In der Wetterwarte selbst ist es weniger weitläufig - auf minmalem Raum arbeiten die Wetterwärter seit dem Jahr 1900 an einem der extremsten Arbeitsplätze Deutschlands. Was Sie dort tun bzw. getan haben (denn Vieles ist inzwischen automatisiert), erfahren Sie vom Leiter der Wetterwarte Zugspitze, Robert Schardt, der seit 40 jahren Wetterwart an der Zugspitze ist (siehe dazu das Interview auf unserem Blog hier).
Wir werden als krönenden Abschluss unserer Zugspitzbesteigung diese Führung mitmachen. Zusätzlich können max. 10 weitere Personen an der Exkursion teilnehmen.

Anmeldung bis zum 10.7.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 20

Treffpunkt: 13:30 an der Wetterwarte Zugspitze, neben dem Münchner Haus am Gipfel der Zugspitze. Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre kostenfrei. Berg- und Talfahrt bitte selbst buchen (ausser Sie nehmen an der 2-tägigen Zugspitz-Wanderung teil).
Leitung: Robert Schardt und Dr. Maiken Winter

26.7.2019. Spitzen-Klimaforschung im Schneefernerhaus

Klimaforschung life - bei einer Führung durch die Forschungsstation Schneefernerhaus werden wir in die Forschungsarbeit der Klimawissenschaft eingeführt. An diesem fantastischen Ort mit einem atemberaubend schönen Blick werden wir anschliessend diskutieren, was wir zusammen tun können, um noch rechtzeitig eine Klimakatastrophe aufzuhalten.
Bitte festes Schuhwerk und warme Anziehsachen mitbringen - in fast 3000 m kann es frisch sein, auch wenn im Tal hochsommerliche Temperaturen herrschen. Nach der Führung im Schneefernerhaus werden wir noch vom Zugspitzblatt aus einen Spaziergang zum Schneeferner und zur Aussichtsplattform am Windlich machen.

Anmeldung bis zum 10.7.2019 unter info@wissenleben.de
Max. Teilnehmerzahl: 15

Treffpunkt: Talbahn der Zugspitze um 10:00; die Führung ist um 11:00

Teilnahmegebühr: 64,00
  • 34 Euro für Berg- und Talfahrt
  • 15 Euro für die Führung im Schneefernerhaus
  • 15 Euro für Organisation und Durchführung
Leitung: Dr. Maiken Winter