Wir machen die Zusammenhänge zwischen Natur, Mensch und Klima für jeden Einzelnen verständlich, erlebbar und nachvollziehbar, um zu nachhaltigem Handeln zu motivieren.

Wissen

Welche Informationen sind für mich relevant? Wo kann ich relevante Informationen finden, und wie kann ich wissen, ob diese Informationen vertrauenswürdig sind?

Mehr wissen...

 

Begreifen

Durch eigene Untersuchungen erfahre ich, welche Themen für die Natur und mich relevant sind. Dadurch kann ich Informationen besser filtern und bewerten.

Mehr begreifen...

Handeln

Wie kann ich mein Wissen und Begreifen effektiv einsetzen, um meinen Fußabdruck zu minimieren und um mitzuhelfen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten?

Jetzt handeln...


Unsere neuesten Blogeinträge

Di

12

Aug

2014

Our verse in life

The English teacher John Keating, starred by Robin Williams in the Dead Poet Society, said: "We don't read and write poetry because it's cute. We read and write poetry because we are members of the human race. And the human race is filled with passion. And medicine, law, business, engineering, these are noble pursuits and necessary to sustain life. But poetry, beauty, romance, love, these are what we stay alive for. To quote from Whitman, "O me! O life!... of the questions of these recurring; of the endless trains of the faithless... of cities filled with the foolish; what good amid these, O me, O life?" Answer. That you are here - that life exists, and identity; that the powerful play goes on and you may contribute a verse. That the powerful play goes on and you may contribute a verse. What will your verse be?" (IMDb).

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

09

Aug

2014

Positives aus Bayern

Kurz gemeldet:
Wer hätte gedacht, dass Bayern Vorreiter in einem wichtigen Teil des Klimamschutzes wird?! Bayern hat Fracking verboten. Punktum. Fertig aus. So einfach kann Klimaschutz gehen.

Danke, Herr Minister Huber! Und weiter so!

3 Kommentare

Do

07

Aug

2014

Unterzeichnen Sie gegen CETA - das TTIP durch die Hintertür

Bitte unterzeichnen Sie diesen Apell von campact!

 

Monsanto und Exxon verklagen europäische Staaten auf Milliardensummen, weil diese Gen-Food oder Fracking verbieten – dieser Albtraum droht uns mit dem TTIP-Abkommen zwischen den USA und der EU. Aber während die Verhandlungen dazu andauern, haben die EU und Kanada ein anderes Investitions- und Handelsabkommen schon ausgehandelt: CETA. Mit ihm kommt TTIP durch die Hintertür. Konzerne müssten nur eine Tochterfirma in Kanada eröffnen – und könnten mit CETA Deutschland vor konzernnahen Schiedsgerichten verklagen, sobald ein Gesetz ihre Gewinne schmälert.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Jul

2014

Und was bleibt am Ende?

Im Durchschnitt werden Menschen in Deutschland ca 74 (Männer) bzw. 81 (Frauen) Jahre alt. 70 - 80 Jahre von Erfolg und Misserfolg, Freude und Trauer, Liebe und Streit, Glück und Sorgen. Und was zählt am Ende, woran erinnert sich die Nachwelt in Dankbarkeit, Liebe und Achtung? Daran, wie viel Geld und Macht jemand angereichert hat, wie erfolgreich jemand im Beruf war? Oder daran, wie stark man von einem Menschen positiv geprägt wurde, wie viel Güte und Warmherzigkeit man von einem Menschen erfahren hat?
 
Wenn Werte wie Reichtum und Macht am Ende nichts bedeuten im Vergleich zu den Werten, die einen Menschen zu einem wahren Homo sapiens machen, warum jagen wir im Alltag so eifrig oberfächlichen Dingen nach statt uns mit mehr Ruhe auf das Wesentliche zu konzentrieren? Wofür versuchen wir so oft, uns immer mehr zu bereichern und zerstören dadurch nicht nur unsere eigene Gelassenheit sondern auch noch die Zukunft nachfolgender Generationen? Woran soll sich die Nachwelt erinnern, wenn sie an uns denkt?
 
Vielleicht ist es an der Zeit, dass das Bewusstsein um unseren eigenen Tod viel mehr ins Zentrum unseres Denkens und Tuns kommen sollte, um uns daran zu erinnern, worum es im Leben geht: So unser Leben zu führen, dass wir der Nachwelt durch unser eigenes Leben ein wenig mehr Weisheit mit auf den Weg geben; so dass unsere Art ihren Namen, Homo sapiens, irgendwann tatsächlich verdient. So wie Frauke Ploog.
 
4 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Konsequent selber denken

Uns geht es gut. Denn jeder Einzelne darf bei uns in jeder Lebenslage selbstständig denken und dementsprechend handeln - wenn es mit Moral und Gesetz vereinbar ist. Oft wird das eigene Handeln sogar wohlwollend von den Mitmenschen zur Kenntnis genommen. Daher: Habt Mut zum Handeln! Und zwar nicht nur bei großen Dingen, sondern auch im ganz normalen Alltag.

Dazu ein Quizz zu drei Begebenheiten aus dem Alltag:

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Frieden ist unakzeptabel?!

Ist Kleinkrieg unterstützenswerter als Familienfrieden? Für Krankenkassen wohl schon.

 

WissenLeben will motivieren, unser Wissen in unserem Leben direkt umzusetzen. Das ist natürlich nicht nur im Klimaschutz wichtig, sondern in allen Lebensbereichen, wie auch im zwischenmenschlichen Leben. Friedfertigkeit und Aufmerksamkeit, Achtung und Toleranz sind nur einige der Werte, die im zwischenmenschlichen Leben als wichtig anerkannt werden. Nun zeigt es sich, dass solche Werte den Krankenkassen (bzw. meiner) nicht unterstützungswürdig erscheinen. Das halte ich für so unakzeptabel, dass ich hier kurz davon berichten möchte:

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

04

Jul

2014

Mal eine andere Art Fußball...

Aus gegebenem Anlass mal ein ganz anderes Thema als sonst: Fußball. Denn dieser Film ist einfach ein Muss für jeden Hunde- und Fußball-Liebhaber: Hunde-WM 2014


Die Fußballbegeisterung ist ja in Deutschland fast zur Krankheit geworden - dabei muss ich allerdings zugeben, dass auch ich infiziert bin. Dabei versuche ich, nicht daran zu denken, wie relativ wenig Menschen sich zu einer Demonstration für eine rasche Energiewende aufgerafft haben, während Zigtausende nach Brasilien jetten, um sich dort anzuschauen, wie sich Leute die Füße stellen. Egal, man muss auch mal Spaß haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

13

Jun

2014

Say no to the world´s largest coal port in the Great Barrier Reef!

 

An Email from Simon Copland, a 350 activist in Australia

 

Dear friends around the world,

 

From time to time, fossil fuel companies will try to get away with something so big and so terrible that only a massive global outcry will stop it.

 

That's happening right now, where I live in Australia -- and so I'm calling on people around the world to help us stop the development of the world’s largest coal port in the Great Barrier Reef.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

09

Jun

2014

Bürger schaffen Wissen

Bürgerbeteiligung an wissenschaftlichen Projekten ermöglicht die Untersuchung wesentlicher Fragestellungen

 

Wie beeinflusst der Klimawandel das Blühdatum von Pflanzen? Wo kommt der Große Wiesenknopf in Deutschland noch vor? Wie hoch ist der Bruterfolg der Kohlmeise und wie stark hängt er von lokalen Begebenheiten ab?

 

Solche und andere Fragen können von einem einzelnen Wissenschaftler nicht beantwortet werden, da es unmöglich ist, gleichzeitig an vielen Orten Beobachtungen durchzuführen. Großflächige und langfristige Studien sind jedoch notwendig, um einen tieferen Einblick in die Verbreitungen von Arten oder in Veränderungen in der Natur zu erhalten. Nur mit der Hilfe von interessierten Bürgerinnen und Bürgern ist es möglich, solche Studien durchzuführen.

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

06

Jun

2014

Shoppen macht Spaß, aber....

Shoppen macht Spass. Denn ab und zu braucht man einfach mal etwas Anderes, eine Abwechslung im Kleiderschrank oder in der Wohnung, oder einen Ersatz für etwas, was kaputt gegangen ist und sich nicht mehr reparieren lässt.

 

Aber warum soll ich für etwas Neues viel Geld ausgeben und noch dazu einen Markt unterstützen, der allzu oft nicht die Werte vertritt, die mir wichtig sind: gerechte Bezahlung, gute Arbeitsbedingungen, nachhaltiger Umgang mit der Umwelt.

mehr lesen 0 Kommentare