begeistert von Forschung   -    inspiriert von Natur    -    motiviert zum Handeln

 

Wissen

Welche Fakten sind wichtig, um über die Enkeltauglichkeit der Menschheit informiert zu sein? Wo findet man vertrauenswürdige Informationen?

Mehr wissen...

 

Unsere Angebote:

Vorträge, Workshops,
Fortbildungen, Tagungen, und  Wanderausstellungen.

Begreifen

Durch eigene Projekte erfahren, welche Themen für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen relevant sind. Dadurch kann man Informationen besser filtern und bewerten.

Mehr begreifen...

 

Unsere Angebote:

anders wandern

Citizen Science Projekte

 

Handeln

Wie kann ich mein Wissen und Begreifen effektiv einsetzen, um meinen Fußabdruck zu minimieren und um mitzuhelfen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten?

Jetzt handeln...

 

Unsere Angebote:

anders wandern

Wirkshops

Maßnahmen


Ich kenne niemanden, der sich, neben Job und Familie, so effektiv und selbstlos für die Belange unserer Umwelt engagiert - egal ob Workshops und Vorträge für Erwachsene oder tolle Projekte für Kinder!                                                        Angestellte an der TU München


Worauf es ankommt
Ein Text der Kraft gibt.

Für alle die Mitdenken und Mitfühlen und

trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben.

Unser Blog: Winter4Winter

Abschied und Neuanfang auf der Zugspitze

mehr lesen 0 Kommentare

Raus in die Natur! Aber bitte mit Bedacht!

mehr lesen 0 Kommentare

Guten morgen, Welt!

Eine Umfrage zum Konsumverhalten will ein wenig Klarheit verschaffen.

 

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie aufwachen und es kaum fassen können, dass heute schon heute ist, und nicht  vorgestern oder gar letztes Jahr? Es passiert so Vieles auf einmal; das Lebensgefühl verschiebt sich gerade unglaublich schnell und so drastisch; was einen vor einigen Jahren tief getroffen hat, ist heute eine blasse Erinnerung; was vor zwei Monaten normal war, ist heute unvorstellbar; und was heute "normal" ist, wird hoffentlich schon nächstes Jahr unvorstellbar sein.

 

Wir leben in einer ungewissen, unsicheren Zeit; gleichzeitig erleben viele eine Zeit von Ruhe und Erholung, von Fokussierung auf Wesentliches. Es ist also auch eine Zeit der extremen Ungleichhheit. Menschen kämpfen ums Überleben - gesundheitlich und  finanziell; andere haben die Möglichkeit, sich genüsslich der Gartenarbeit oder andere Dingen zu widmen. Insgesamt erscheint Vieles verquer in unserer Welt.

 

Die Corona-zeit hat auch einiges Positive: Sie hat  vielen bewusst gemacht, was wirklich wesentlich ist und dass wir mit viel weniger glücklich sein können. "Viel weniger" - das ist auch dringend notwendig, um ein weiteres Überschreiten von klimatischen Kipp-Punkten zu vermeiden. Der Klimawandel hat nicht Corona - er schreitet unbeirrt voran. Und es ist dringend notwendig, dass wir lernen, mit viel weniger gut zurecht zu kommen.

 

Wie hat sich bei das Konsumverhalten verändert? Haben die Menschen aus dieser Krise gelernt, mit weniger Konsum glücklicher zu sein? Das ist eine spannende Frage, die wir gerade über eine Umfrage untersuchen. Erste Ergebnisse sind sehr interessant und zeigen unsere gespaltene, unklare Einstellung zum Klimawandel. Zum einen stimmen bisher 80% dieser Aussage zu: "Effektiver Klimaschutz schränkt uns viel weniger ein als die Coronakrise. Denn auch wenn wir effektiv das Klima schützten (z.B. durch Maßnahmen zu weniger Auto- und Flugverkehr, weniger Konsum, weniger Energieverbrauch,..), können wir weiterhin Freunde treffen, wandern gehen, Kultur geniessen und vieles mehr. Aber wenn wir nicht sofort effektiv handeln, dann wird der Klimawandel noch weit elementarere Dinge zerstören als die Coronakrise - und zwar langfristig, nicht nur für ein paar Monate. Dazu gehören Frieden, Gesundheit, Ernährung, stabile Ökosysteme, sichere Wasserversorgung und vieles mehr." Gleichzeitig wissen 57% der TeilnehmerInnen nicht, ob sie ihr Kosumverhalten durch die Erfahrungen in der Coronakrise langfristig ändern werden. Einige weitere Ergebnisse deuten sich schon an. Aber um eine klare Aussage treffen zu können benötigen wir noch weitere TeilnehmerInnen.

 

Machen Sie mit und helfen Sie, ein wenig Klarheit zu schaffen - zumindest in der Frage zu unserem Konsumverhalten. Danke für Ihre Teilnahme! Die Umfrage zum Konsumverhalten zur Zeit von Corona finden Sie hier: https://www.surveymonkey.de/r/N5F267B

0 Kommentare

Die Welt nach Corona - eine Zukunftsvision

Seeholz, März 2020. Foto: Maiken Winter
Seeholz, März 2020. Foto: Maiken Winter

Was für ein wunderschöner, positiver Text vom Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, www.horx.com und www.zukunftsinstitut.de

 

Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn „vorbei sein wird”, und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt.

 

Die Welt as we know it löst sich gerade auf. Aber dahinter fügt sich eine neue Welt zusammen, deren Formung wir zumindest erahnen können. Dafür möchte ich Ihnen eine Übung anbieten, mit der wir in Visionsprozessen bei Unternehmen gute Erfahrungen gemacht haben. Wir nennen sie die RE-Gnose. Im Gegensatz zur PRO-Gnose schauen wir mit dieser Technik nicht »in die Zukunft«. Sondern von der Zukunft aus ZURÜCK ins Heute. Klingt verrückt? Versuchen wir es einmal:

 

Die Re-Gnose: Unsere Welt im Herbst 2020

Stellen wir uns eine Situation im Herbst vor, sagen wir im September 2020. Wir sitzen in einem Straßencafe in einer Großstadt. Es ist warm, und auf der Strasse bewegen sich wieder Menschen. Bewegen sie sich anders? Ist alles so wie früher? Schmeckt der Wein, der Cocktail, der Kaffee, wieder wie früher? Wie damals vor Corona? Oder sogar besser? Worüber werden wir uns rückblickend wundern?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Die Zeit drinnen gut überstehen...

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich hoffe, es geht euch allen gut, und ihr habt etwas Muße, die frei gewordene Zeit auch etwas zu genießen - Zeit zu haben, mal den Stress loszuwerden, entrümpeln, lesen, Musik machen. Manchen werden die Abendveranstaltungen abgehen. Daher hier ein paar Links zu kulturellen Veranstaltungen und anderen Dingen. Viel Freude beim "Ausgehen" (vielleicht auch virtuell mit Freunden) und bleibt gesund! Bitte gerne die Liste in der Kommentarzeile ergänzen! Wir bauen eure Vorschläge dann mit ein. Danke!

mehr lesen 0 Kommentare

Weitere Blogs finden Sie auf unserer Blogseite Winter4Winter