Beginne mit dem Notwendigen,

dann tue das Mögliche,

und das Unmögliche wird sich von selbst ergeben.

Franz v. Assissi

Handeln

Handeln ermöglicht eine lebenswerte Zukunft

Aktion zu 350.org in München
Aktion zu 350.org in München

Sie wollen Ihr Wissen und Begreifen dazu einsetzen, um effektiv an einer nachhaltigen Zukunft mitzuwirken? Wunderbar! Wir brauchen Sie!

 

Doch wo anfangen? Es gibt eine so große Anzahl von Möglichkeiten "die Welt zu retten", von Lehrgängen, Büchern, Clubs, Facebookseiten, ...dass das Angebot zum Teil eher verwirren als motivieren kann.

 

Hier geben wir kurze Anregungen und regelmäßige Vorschläge für Handlungsmöglichkeiten für jeden Level der Einsatzmöglichkeiten.

 

Haben Sie Anregungen oder Kritik? Dann kontaktieren Sie uns!

 

Handlungsmöglichkeiten

Mo

23

Mai

2016

KlimaCamp für junge UnternehmerInnen und solche, die es werden wollen

Die Deutsche KlimaStiftung veranstaltet vom 26. Juni bis 3. Juli 2016 das erste KlimaCamp in Bremerhaven, bei dem sich junge Erwachsene im Alter von 16 bis 24 Jahren den Themen „green economy", Nachhaltigkeit und Klimaschutz widmen.

Anmeldeschluss: 12. Juni

 

Auf die Akteure warten herausfordernde Outdoor-Aktivitäten, eine Reise entlang des 8. Längengrads durch das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, eine Schifffahrt sowie spannende Einblicke in ein nachhaltig geführtes Unternehmen: Das FRoSTA-Produktionswerk in Bremerhaven. Ein besonderes Highlight ist die Mitwirkung von Fachleuten wie Dr. Ignacio Campino (ehemaliger Nachhaltigkeits-beauftragter der Deutschen TELEKOM und Director von DESERTEC), Frau Staatsrätin Ulrike Hiller, Felix Ahlers (Vorstandsvorsitzender der FRoSTA AG), Dr. Christiane Averbeck (Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland), Max Schön (Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome) und Arne Dunker (Vorstand der Deutschen KlimaStiftung), die mit den Jugendlichen in Dialog über eine zukunftsfähige und nachhaltige deutsche Wirtschaft treten.


Eine Herausforderung müssen die Teilnehmer dabei meistern: Am Ende sollen sie ein Konzept zu einem eigenen fiktiven Nachhaltigkeitsunternehmen präsentieren – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Auch die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat Ihren Besuch angekündigt.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

04

Mär

2016

Klima-MOOC reloaded

Online-Vorlesung: Top-Klimawissenschaftler erklären Klimawandel und seine Folgen

 

Klimawandel, was ist das eigentlich? Ein neues digitales Lernformat bietet die Möglichkeit, das eigene Wissen zum Klimawandel unkompliziert von zuhause zu erweitern. Nach der großen Nachfrage im Wintersemester startet der Massive Open Online Course (MOOC) „Klimawandel und seine Folgen“ am 9. Mai 2016 wieder neu. Eine Einschreibung ist ab sofort auf der MOOC-Plattform Iversity online möglich unter https://iversity.org/de/courses/klimawandel. Der Kurs mit international renommierten Klimaexperten führender Forschungsinstitute erklärt die Ursachen für die menschgemachte Erderwärmung und die Funktionsweise unseres Klimasystems.
 
Die kostenlose Online-Vorlesung in deutscher Sprache wurde vom WWF Deutschland und dem Deutschen Klima-Konsortium (DKK) mit Förderung durch die Robert Bosch Stiftung entwickelt. Der aus fünf Kapiteln bestehende Lehrgang steht jedermann offen. Er richtet sich insbesondere an Studierende, Lehrende, Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung und Kommunen, die sich beruflich mit dem Klimawandel auseinandersetzen, aber auch an alle interessierten Bürger.

mehr lesen 0 Kommentare

So

25

Okt

2015

Großdemonstration in München für effektiven Klimaschutz

Am 29.11. finden in der ganzen Welt Demonstrationen für effektiveren Klimaschutz statt, auch in München. Machen Sie mit!

 

Denn es reicht nicht, sich zu hause auf dem Sofa über den Klimawandel Sorgen zu machen - wir müssen raus auf die Straße und den Verantwortlichen zeigen, wie viele von uns effektivere Klimaschutzmaßnahmen fordern. Es gibt Zeiten, in denen wir unsere Zukunft aktiver mitgestalten sollten. Diese Zeit ist jetzt. 1000ende werden sich daher am 29.11. in München für effektiven Klimaschutz einsetzen und mit uns zusammen auf die Straße gehen.

 

Machen Sie mit! Und marschieren Sie mit uns um 14:00 von der Münchner Freiheit zum Odeonsplatz. Dort findet um 15:00 die  Abschlußkundgebung statt. Anschließend können Sie sich an den diversen umliegenden Christkindlmärkte wieder aufwärmen.

 

Organisiert wird die Demonstration von Fossil Free München und seinen Partnern. Werden Sie dabei sein?

 

Worum geht es genau?

mehr lesen 0 Kommentare

Wollen Sie mehr Blog-Einträge lesen?

 

Dann gehen Sie zu den Blogs über Handlungsmöglichkeiten!