Die Kaffee-Radeltour 2024

von Hamburg nach Stralsund

unterwegs für Klimaschutz und globale Gerechtigkeit

Freitag, 30. August - Donnerstag, 5. September

Distanz: 384 km       Dauer: 7 Tage       Höhenmeter: 1350     

Kosten: Jede(r) ist für Übernachtungs- und Essenskosten selbst verantwortlich


Die Krisen nehmen zu, die Einschläge rücken näher.

Mehr denn je gilt: Wenn wir uns nicht verändern, werden wir verändert.

In jedem Ungemach schlummert auch eine Chance -- und die sollten wir nutzen.

Prof. Dr. Niko Paech, Schirmherr unserer Radel-Tour 2021, 2022, 2023 und 2024

Die gesamte Tour mit täglichen Programmpunkten ist weiter unten auf dieser Seite bei dem jeweiligen Tag beschrieben. Viele Details sind noch in Planung. Aber eine erste Übersicht findet ihr hier schon mal.


Der Frachtsegler Avontuur segelt Waren - u. a. auch Kaffee - über den Atlantik
Der Frachtsegler Avontuur segelt Waren - u. a. auch Kaffee - über den Atlantik

 

Unsere vierte öko-faire Kaffee-Radeltour hat den Fokus:

Klimawandel und die 4 Elemente

An der Ostseeküste begegnen wir drei der vier Elemente kontrastreicher als auf den bisherigen Touren: Wasser, Erde (Land ), und Luft (Wind). Dem vierten Element, Feuer, werden wir hoffentlich nicht begegnen, abgesehen von einem Grillaband am ersten Tag.

 

Während der Tour werden wir - neben vielen anderen Themen und Eindrücken -  folgende Fragen behandeln:

  • Wie werden diese Elemente durch menschliches Handeln verändert? Meeresspiegelanstieg, Stürme, Verlust von Böden, Feuersbrünste. Einige Beispiele werden wir entlang unserer Route besichtigen und diskutieren. Eine gute Übersicht zum Meeresspiegelanstieg an der Ostsee gibt es in dieser Broschüre.
  • Wie können diese Elemente helfen, die Klimakrise abzuschwächen?
    Gute Landwirtschaft kann Kohlenstoff speichern, der Wind kann aufgefangen und zu Energie umgewandelt werden; Wasserkraft erzeugt Strom. Auch hier werden wir einige Beispiele besuchen.

Worum geht´s?

Wir radeln 100 kg ökologisch produzierten, fair gehandelten und mit dem Segelschiff aus Nicaragua transportierten Kaffee* von Hamburg nach Stralsund.  Den Kaffee verschenken wir unterwegs an lokale Röstereien und Eine-Welt-Läden, die aus dem Erlös nachhaltige Projekte unterstützen. Damit setzen wir ein Zeichen für den notwendigen Wandel in unserem Wirtschafts- und Finanzsystem, aber auch in der gesamten Gesellschaft. Gleichzeitig vernetzten wir uns mit lokalen Initiativen und lernen spannende Projekte in ganz Deutschland kennen.

*Segelkaffee von Cafe Chavalo

 

Was genau ist geplant?

Auftakt ist am 29.8.2022 um 19:00 in einer Kirche in Hamburg (wird noch geplant). 
ACHTUNG: Neuer Treffpunkt!
Am 30.8. treffen wir uns um 9:00 auf der Ostseite von St. Jakobi (direkt westlich des Hauptbanhnhofs). Von dort aus müssen wir nicht so lange an der großen Straße radeln.

 

Um die 100 kg Kaffee transportieren zu können, benötigen wir pro Etappe mindestens 10 MitradlerInnen; maximal können 14 Leute pro Tag teilnehmen.

Wir haben für alle MitradlerInnen die Übernachtungen gebucht - wo genau, das steht bei den einzelnen Tagen beschrieben. Wer später dazu kommt kümmert sich bitte eigenständig um eine Buchung.

 

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung trägt jede und jeder selbst. Die Teilnahme an der Tour ist kostenfrei.

 

Wir haben darauf geachtet, dass Start- und Endpunkt einer Tagesetappe nahe an einem Bahnhof liegen. Daher bitte mit dem Zug anreisen!

 
"Umweltschutz gelingt nur, wenn wir die Natur lieben und sorgsam behandeln.
Ohne eine intakte Umwelt ist Alles nichts.
Deswegen müssen wir jetzt handeln, bevor es zu spät ist."

Prof. Dr. Mojib Latif, für unsere Kaffee-Radeltour 2021

 

Die Tour

In 7 Tagen mit dem Rad von Hamburg nach Stralsund. Dieses mal nehmen wir uns für diese relativ kurze Strecke mehr Zeit, um die Schönheiten entlang der Ostseeküste zu geniessen und Zeit zu haben, hier und da an der Steilküste entlang zu gehen und ins Wasser zu springen.

 

Die Tour könnt ihr bei Komoot ansehen. Die einzelnen Tage sind weiter unten und auf den jeweils separaten Unterseiten beschrieben.

 

Die Fahrt ist als e-Bike Tour geplant, damit geteerte Wege überwiegen. Denn mit unseren Anhängern fährt es sich dort sehr viel leichter. Selbstverständlich sind Nicht-E-Bikes absolut willkommen! Tatsächlich fuhren bisher die meisten Mit-RadlerInnen ohne E-Unterstützung.

 

Diese Tour ist Teil von "anders wandern". Wir genießen die Schönheit der Natur, nehmen uns Zeit, Gemeinschaft zu erfahren und neue Ideen zu durchdenken, Fakten zu vermitteln und zu diskutieren. Es geht uns nicht darum, so schnell wir möglich von A nach B zu kommen, sondern wollen Natur und Kultur jeden Tag geniessen.
Dennoch haben wir eine gewisse Grund-Geschwindigkeit von ca 17 km / h, da wir rechtzeitig an die Orte kommen möchten, an denen wir Treffen ausgemacht haben.  Bitte schätze dich selbst ein, ob Du eine (odere mehrere) Etappen gut mithalten kannst.

 

Strecke

Bitte beachten: Die einzelnen Touren-Abschnitte können sich noch verändern.

Auftakt, Donnerstag 29.8.2023. Auftakt in Hamburg. Details dazu kommen noch

1. Tag, Freitag 30.8.2024. Hamburg - Labenz

2. Tag, Samstag 31.8.2024. Labens - Lübeck

3. Tag, Sonntag 1.9.2024. Lübeck - Wismar

4. Tag, Montag 2.9.2024. Wismar - Neubukow

5. Tag, Dienstag 3.9.2024. Neubukow - Rostock

6. Tag, Mittwoch 4.9.2024. Rostock - Born-Ibenhorst

7. Tag, Mittwoch 5.9.2024. Born-Ibenhorst  - Stralsund

 

Achtung: Kurz erscheinende Wegstrecken können viele Höhenmeter haben!

Details zu  den einzelnen Streckenabschnitten sind bei den einzelnen Tagen aufgelistet.



 Wichtig

  • Nur verkehrstüchtige Fahrräder und Pedelecs dürfen mitfahren - achtet bitte darauf, dass Licht und Bremsen gut funktionieren, tragt einen Helm, bringt Sonnen - und Regenschutz und ausreichend Verpflegung für den Tag. Danke!
  • Wir nehmen keine Haftung für Unfälle oder sonstige Schäden auf der Tour!
  • Änderungen bei der Routenplanung sind vorbehalten.
  • Es gelten die zu der Zeit gültigen Corona-Regeln.

Anmeldeschluss: 30. Juli 2024.

 

Maximale Teilnehmerzahl pro Etappe: 14

 

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Spenden für unseren Verein WissenLeben e. V. um die Kosten für den Kafeee und die Tour zu decken wird gebeten. Herzlichen Dank!

 

Unsere Bankverbindung:

GLS Bank

IBAN: DE37 4306 0967 8218 2169 00

BIC: GENODEM1GLS