Worauf es ankommt

Worauf es ankommt:
Augen auf – und hinsehen
sehen, wirklich sehen

die Farben – die kraftvollen, die zarten
die Formen – die weichen, die harten
die Wandlungen – dunkel und hell,
heiß und kalt, Ruhe und Bewegung

das Leben sehen, wirklich sehen
und bewundern
und sich wundern
und auch vor Wunden
die Augen nicht verschließen
nicht vor Schmerz
nicht vor Zerstörung
nicht vor Tränen

sehen, wirklich sehen:
trotzdem
trotz der Wunden die Wunder nicht übersehen

Worauf es ankommt:
Ohren auf – und hinhören
hören, wirklich hören

auf Musik, kraftvoll und zart
auf Töne, warm und schrill
auf Stimmen, auf Worte,
und auf die Botschaft dahinter

 

das Leben hören, wirklich hören

und sich anrühren,
die Seele berühren  lassen,
auch von der Tiere Gesang
und ihrem Seufzen
und der Erde stummem Schreien
und auch die Stimmen hören,
die für immer schon verstummt sind.

Die Ohren nicht verschließen
vor brennenden Fragen,
vor der Wahrheit, die sie Gehör verschaffen will,
vor dem Gewissen


trotzdem
durch alles hindurch noch immer den
Wunderklang des Kosmos vernehmen.

Worauf es ankommt:
Herzen auf – und hinfühlen
fühlen, wirklich fühlen

die Freude
über das Leben, über die Liebe
das Dasein,
das Enstehen, das Vergehen
die Zeit,
was war, was ist, was wird

fühlen, wirklich fühlen
wahrhaben, ranlassen
und das Herz nicht hart werden lassen
durch Scheinsachzwang und Alternativlosigkeit
und Pseudorationalität und Vergeblichkeit

das Herz nicht verschließen,
auch wenn es unbequem ist,
auch wenn es schmerzt,
auch wenn andere es realitätsfern nennen

trotzdem:
man hört nur mit dem Herzen gut
man sieht nur mit dem Herzen gut
man handelt nur mit dem Herzen gut

Worauf es ankommt: auf mich, auf dich, auf uns
meine und deine und unsere
Augen und Ohren und Herzen

dass sie offen sind und die Hoffnung bleibt –

trotzdem

Darauf kommt es an.

 

Dieser Text darf, ja soll, gerne geteilt werden. Aber bitte ausschliesslich mit diesem Link, ohne Veränderung des Textes, und mit Erwähnung des Namens des Autors.
Copyright: Pfarrer Karl Mehl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0