Märzenbecher-Exkursion vorverlegt

Ich hatte ja immer noch die Hoffnung gehabt, dass der Winter noch kommt; wenn schon nicht im Dezember, dann halt im Januar; und wenn nicht im Januar, dann im Februar.

 

Aber er kommt dieses Jahr wohl gar nicht. Das wird wohl in Zukunft immer häufiger der Fall sein. Traurig. Aber machen wir das Beste draus und geniessen den frühen Frühling, der jetzt schon die Blumen blühen lässt und die Vögel zu uns bringt.  Märzenbecher, Schneeglöckchen und Krokusse blühen schon seit Anfang Februar! Daher haben wir unsere Märzenbecher-Exkursion um eine Woche vorverlegt - auf den 1. März.

 

Wer im März noch nicht im Seeholz war, sollte das unbedingt nachholen, denn es ist ein wahres Juwel.  1000ende von Märzenbechern blühen in einem wunderschönen Wald mit uralten Eichen. Gleichzeitig kann man, wenn man Glück hat, mindestens fünf Spechtarten entdecken.

 

Auf unserer Exkursion entdecken und genießen wir die Schönheit, auch in Stille und mit Hilfe ausgewählter Texte, und tauschen uns aus über die Natur und unsere Verantwortung, sie zu bewahren.

 

Anmeldung bis zum 29.2. unter info@wissenleben.de

Teilnahmegebühr: 5 Euro

Leitung: Dr. Maiken Winter und Karl Mehl

Diese Exkursion ist Teil von "anders wandern"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0