Die Demokratie braucht ein Update

Foto (c) MeetingDemocracy
Foto (c) MeetingDemocracy

Was ist das eigentlich - ein Bürgerrat / eine Bürgerrätin? Warum sind sie wichtig? Und wofür braucht man Planungszellen? Um diese Fragen geht es in dem neuen online-Angebot von MeetingDemocracy.

 

Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich vom politischen System überrannt, fühlen sich nicht ernst genommen, sind frustriert, dass eigene Ideen und Sorgen wenig bedacht werden. Wie aber all die verschiedenen Perspektiven und Ansichten respektvoll und tolerant ansehen, gemeinsam diskutieren und daraus Lösungen finden, die für alle akzeptabel sind? Das ist eine sehr schwierige, aber sehr wichtige Aufgabe der Demokratie.

 

Demokratie lebt von der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern. Deren Ideen, Sorgen, Anliegen, Vorschläge sollten bei neuen Entwicklungen und Entscheidungen noch viel mehr zur Sprache kommen. Bürgerräte* sind ein wichtiges und gut umsetzbares Mittel, um Bügerinnen und Bürger aktiv an der Gestaltung des öffentlichen Lebens teilnehmen zu lassen.  Dabei arbeiten Bürger*innen in Planungszellen, um möglichst effektiv zu einer gemeinsamen Lösung zu gelangen. Mehr zu der Methode ist auf der Seite MeetingDemocracy beschrieben.

 

Wie die Arbeitsweise mit Planungszellen funktioniert, können Sie in einem kostenfreien 90-minütigen online-Workshop ausprobieren. Dabei wird an einem gesellschaftlich relevanten Beispiel das Verfahren durchgespielt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

 

Die Ergebnisse der Planungszellen werden auf der Webseite von MeetingDemocracy dargestellt.

 

Der nächste Termin der online-Serie ist:

Mittwoch, 25.11.: 18:30 bis 20:00.

Registrierung unter www.meetingdemocracy.net

Kommentar schreiben

Kommentare: 0