Global28

Der 10-Jahresplan zur Klimaneutralität

 

Bis zum Jahr 2028 müsen die weltweiten Emissionen von Treibhausgasen auf nahezu Null reduziert werden. Ein scheinbar unerreichbares Ziel. Aber nicht unmachbar. Werde Teil einer weltweiten Bewegung, die alles daran setzt, unsere Lebensgrundlage - ein stabiles Klima - zu erhalten!

 

Worum geht es?

In etwa 10 Jahren (Stand Dezember 2018) hat die Welt das gesamte CO2 verbraucht, das wir emittieren dürfen, um noch eine Chance zu haben, die globale Erderwärmung unter 1,5 Grad zu halten (siehe CO2-Uhr des Mercator-Instituts). Übersteigt die Erwärmung 1,5 Grad, dann könnte sich die globale Temperatur um mehr als 3 Grad aufheizen - bis zum Ende dieses Jahrhunderts. Danach wird die Erwärmung jedoch nicht aufhören -  im Gegenteil. Sind klimatische Kipp-Punkte überschritten, dann wird sich die Temperatur um weit mehr als  3 Grad erwärmen. Unsere Überlebenschancen würden dadurch  massiv bedroht.

Der 10-Jahresplan

Bis zum Jahr 2028 muss die Menschheit ihre Emissionen von Treibhausgasen auf nahezu Null drosseln. Innerhalb meines Lebens sind 10 Jahre eine lange Zeit, um die notwendigen Veränderungen durchzuführen. Allerdings reicht es nicht, nur auf mein eigenes Leben zu schauen. Auch mein gesamtes Umfeld muss CO2-neutral werden, damit ich CO2-neutral leben kann - mein Bäcker, mein Arbeitsplatz und vieles mehr. Indem wir uns auch für Klimaneutralität in unserem Umfeld einsetzen schaffen wir es, vom Ego zum Wir zu gelangen. Dadurch werden Änderungen in einem Ausmaß  möglich, die ich alleine nicht bewirken könnte.